ZAHNÄRZTLICHE IMPLANTOLOGIE

Im unseren stomatologischen Angebot bieten wir das Model des Unterkiefers, der Kiefer, Phantome und Modelle für mechanische Prüfungen der Zusammenführungen, transparente Modelle, wie auch Modelle für Anheben der Kieferhöhlen, an. Durch uns gefertigte zahnärztliche Knochenmodelle werden in Schulungen aus dem Bereich der zahnmedizinischen Implantation, Werkstätten im Bereich des Anhebens der Höhlen, der Kurse über Brustvergrößerung (Ergänzungen der Knochen nach Unfällen, Befüllung von alveolären Knochenabbau vor Implantation), in Schulungen im Bereich der Anastomose nach kraniofazialen Verletzungen, angewandt. Unsere stomatologische Knochenmodelle werden er-folgreich währen der Trainings im Bereich der Befestigung und Rekonstruktion der Frakturen des Ober- und Unterkiefers, Rekonstruktion der Gesichtsknochen und chirurgischen Behandlung von Frakturen der Gesichtsknochen, angewandt.
Durch uns gefertigte anatomische Knochenmodelle werden auch in mechanischen Prüfungen der Knochen, u.a. auch Prüfungen im Bereich der Knochenbelastung mit Benutzung der Mikro- und Mini-platten und Schrauben, benutzt.

Unterkiefer und Kiefer werden aus Kunststoff mit Parametern gefertigt, die identisch zum natürlichen Knochen sind. Modelle können sehr einfach angebohrt, aufgebohrt und geschnitten werden.

Unsere Modelle und Phantome können an individuelle Bedürfnisse unserer Kunden angepasst werden. Die Basis im solchen unseren Handeln bildet der durch den Kunden gelieferter Prototyp. Die Standarddichte unserer Knochenmodelle ist in der Regel D2 / D3. Wir fertigen auch Modelle mit ande-ren Dichten, z.B. D1 und D4, gemäß individuellen Bedürfnißen. Zur Zeit haben wir im unseren Angebot einen vollen Bereich der Modelle für Chirurge und Zahnärzte.





Bohrschablonen,  für Schulungen im Bereich der Implantation bestimmt. Ermöglichen ein Planen von implantalogischer Behandlung und Schulungen mit Ausnutzung der Dateien CT, STL und des Druckes 3D. Wir bieten unsere Modelle für Schulungen der Implantalogie zusammen mit Dateien STL, an.

Dateien für Fertigen der Schablonen kann man von unserer Webseite herunterladen. Wir  können sie auch zusammen mit Modellen übersenden. Diese Dateien sind für Modelle  10-1030, 10-3040, 10-3050, 10-5070 verfügbar.

Es besteht auch Sendungsmögleicht auf Grundlage der Dateien und Informationen über geplante Implantationsprozedur.
Unterkiefermodell ist für Belastungsversuche der vereinigten Knochen nach einem Bruch 10-1020
Unterkiefermodell ist für Belastungsversuche der vereinigten Knochen nach einem Bruch 10-1020
  • Unterkiefermodell ist für Belastungsversuche der vereinigten Knochen nach einem Bruch 10-1020
  • Unterkiefermodell ist für Belastungsversuche der vereinigten Knochen nach einem Bruch 10-1020
Das Unterkiefer-Modell ist für Auslastungsteste bestimmt, die zum Ziel eine Stabilisierungsprüfung des gebrochenen Unterkieferknochens mit Benutzung der Mikro- und Miniplatten und Schrauben, haben. Dieses Modell ist auch für Unterricht im Bereich der Technik der Anastomose und Knochenre-konstruktion des Gesichtsschädels, wie auch einer Schulung im Bereich eines richtigen Anastomose-systems bestimmt.
Katalognummer: 10-1020
Das Modell des Kiefers 10-1030
Das Modell des Kiefers 10-1030
    Das Modell des Kiefers wird aus einem homogenen Material Schwamm auf die Eigenschaften von menschlichen Knochen. Es wurde entwickelt, die praktische Ausbildung mit der Implantologie zu führen. Das Modell verfügt über Zähne an den Positionen 34, 36, 42, 44 und zębodoły in extrahierten Zähnen an den Positionen 33 und 37. Die Querfortsatz nach dem Ort ist sehr breit (7 mm) oder sogar sehr dünn und schmal (2 mm). Das Modell ist auch zu lernen, Augmentationstechniken und erweitert Appendektomie vorgesehen.

    Katalognummer : 10-1030
    Das 10-1030 Kiefermodell mit einer zusätzlichen Schleimhaut-10-1031
    Das 10-1030 Kiefermodell mit einer zusätzlichen Schleimhaut-10-1031
      Das 10-1030 Kiefermodell mit einer zusätzlichen Schleimhaut.

      Katalognummer 10-1031
      Das Modell des Kiefers 10-1035
      Das Modell des Kiefers 10-1035
      • Das Modell des Kiefers 10-1035
      • Das Modell des Kiefers 10-1035
      • Das Modell des Kiefers 10-1035
      • Das Modell des Kiefers 10-1035
      • Das Modell des Kiefers 10-1035
      • Das Modell des Kiefers 10-1035
      • Das Modell des Kiefers 10-1035
      Modell des Unterkiefers mit Zähnen, mit Wurzeln,  die natürliche Zähme imitieren.  Der Unterkiefer ist aus  Material gefertigt das Eigenschaften der Menschenknochens, mit Zähnen mit Wurzeln  und eingesetzten aus Kunststoff nachweist, welche größere Dichte besitzt. Dieses Modell wurde für Implantat-Schulungen entwickelt, u.a.  für sofortige Implantate, Augmentation des halbwüchsigen Rückschnabels entwickelt.  Das Modell besitzt Zähne mit Wurzeln In Positionen 34, 36, 42, 44 und Taschen von Solvent-Extraktion in Positionen 33 und 37. Die Breite des Rückens zwischen den Zähnen beträgt 8 mm. Das Modell besitzt auch einen sehr schmalen Rücken mit 2 mm Breite auf den Seiten und im Vorderteil des Rückschnabels.

      Nachfolgend finden Sie eine Taste, um die STL-Datei zum Download wird die Ausbildung der Stent-Implantation unter Verwendung dieses Modells durchzuführen.

      Katalognummer: 10-1035
      Unterkiefers 10-1036
      Unterkiefers 10-1036
      • Unterkiefers 10-1036
      • Unterkiefers 10-1036
      • Unterkiefers 10-1036
      • Unterkiefers 10-1036
      • Unterkiefers 10-1036
      Modell des Unterkiefers mit Bau gemäß 10-1035. Es ist zusätzlich mit Schleimhaut ausgerüstet, was seine Benutzung, außer  was seine Benutzung außer Implantate auch für Schulungen im Bereich des Schneidens und Nähens der Schleimhaut möglich macht.

      Nachfolgend finden Sie eine Taste, um die STL-Datei zum Download wird die Ausbildung der Stent-Implantation unter Verwendung dieses Modells durchzuführen.

      Katalognummer: 10-1036
      Das zahnlose atrophische Unterkiefermodell 10-1040
      Das zahnlose atrophische Unterkiefermodell  10-1040
      • Das zahnlose atrophische Unterkiefermodell  10-1040
      Das zahnlose atrophische Unterkiefermodell mit Kortikalisschale aus Hartschaumschale und Spongiosamaterial im Innenteil des Modells, ohne Weichgewebe. Modell ist ideal für die Implantatinsertion.

      Katalognummer 10-1040
      Das zahnlose atrophische Modell mit Schleimhaut 10-1041
      Das zahnlose atrophische Modell mit Schleimhaut 10-1041
      • Das zahnlose atrophische Modell mit Schleimhaut 10-1041
      • Das zahnlose atrophische Modell mit Schleimhaut 10-1041
      Das zahnlose atrophische Modell 10-1040 mit Schleimhaut zum Schneiden und Nähen. Das Modell ist ideal für die Implantatinsertion und das Nähen.

      Katalognummer 10-1041
      Unterkiefer-Modell mit Schleimhaut und Innenschaumknochen 10-3035
      Unterkiefer-Modell mit Schleimhaut und Innenschaumknochen 10-3035
      • Unterkiefer-Modell mit Schleimhaut und Innenschaumknochen 10-3035
      • Unterkiefer-Modell mit Schleimhaut und Innenschaumknochen 10-3035
      • Unterkiefer-Modell mit Schleimhaut und Innenschaumknochen 10-3035
      Unterkiefer-Modell mit Schleimhaut und Innenschaumknochen. Dieses Modell ist für Implantation, Training der Augmentation und Vorbereitung der Prothesensarbeiten dediziert. Es macht auch das Planen Und Vorbereiten der Zähne und Implantate unter Kronen und Brücken möglich. Der sich links befindliche Auswuchs mit großem Verlust mach Schulungen im Bereich der der Knochen-Transplantation und Augmentation. Durch den beseitigbarem Zahn sind Schulungen im Bereich der Sofortimplantation möglich. Das Modell macht auch das Nähen und Schneiden der Schleimhaut möglich. Der Unterkiefer weist links einen Auswuchsbogen im Rückgang und einen ausnehmbaren Zahn In Position 33, 43 wie auch mit weichem Gewebe, das mit Seidenstoff in der Nähe der Oberfläche des Knochens ausgerüstet ist. Zusätzlich, unter einer Schicht von Spargel aus Knochen, auf ganzer Länge des Auswuchses befindet sich PU-Hartschaum mit erweiterten Poren, das einer Spongiosa ähnelt. Das Modell kann In meisten, auf dem Markt populären Schaufensterpuppen montiert werden.

      Katalognummer: 10-3035
      Vereinfachter Unterkiefer.
      Vereinfachter Unterkiefer.
      • Vereinfachter Unterkiefer.
      Vereinfachter Unterkiefer.
      Katalognummer 10-0000
      Standard-Unterkiefer mit Befestigungselementen für
      Standard-Unterkiefer mit Befestigungselementen für
      • Standard-Unterkiefer mit Befestigungselementen für
      Standard-Unterkiefer mit Befestigungselementen für 10-9000.
      Katalognummer 10-1000
      Standard-Unterkiefer ohne Befestigungselemente.
      Standard-Unterkiefer ohne Befestigungselemente.
      • Standard-Unterkiefer ohne Befestigungselemente.
      Standard-Unterkiefer ohne Befestigungselemente.
      Katalognummer 10-1001
      Standard-Unterkiefer mit starkem Ansatz im vorderen Teil
      Standard-Unterkiefer mit starkem Ansatz im vorderen Teil
      • Standard-Unterkiefer mit starkem Ansatz im vorderen Teil
      Standard-Unterkiefer mit starkem Ansatz im vorderen Teil, mit Befestigungselementen für 10-9000.
      Katalognummer 10-1010
      Standard-Unterkiefer mit starkem Ansatz im vorderen Teil
      Standard-Unterkiefer  mit starkem Ansatz im vorderen Teil
      • Standard-Unterkiefer  mit starkem Ansatz im vorderen Teil
      Standard-Unterkiefer mit starkem Ansatz im vorderen Teil, ohne Befestigungselemente.
      Katalognummer 10-1011
      Standard-Unterkiefer mit Schleimhaut und Befestigungselementen für
      Standard-Unterkiefer mit Schleimhaut und Befestigungselementen für
        Standard-Unterkiefer mit Schleimhaut und Befestigungselementen für 10-9000.
        Katalognummer 10-1100
        Unterkiefer zahnloses Modell 10-1102
        Unterkiefer zahnloses Modell 10-1102
        • Unterkiefer zahnloses Modell 10-1102
        Unterkiefer zahnloses Modell basierend auf Modell 10-1101 mit einer speziellen Prothese. Es kann verwendet werden, um Verfahren „alle auf vier Implantaten“ mit Ankern, Lokalisatoren und provisorischen Zylindern, die an der Prothese angebracht sind, darzustellen. Ideal für das Training des vorübergehenden sofortigen Ladevorgangs unter Verwendung von Implantaten und bisher präparierten früheren Prothesen.

        Katalognummer:10-1102
        Kiefer mit Schleimhaut 10-5000
        Kiefer mit Schleimhaut 10-5000
        • Kiefer mit Schleimhaut 10-5000
        Kiefer mit Schleimhaut, die in der Kieferhöhle angebracht ist. Die Dicke des Ansatzknochens, der den Boden der linken Kieferhöhle darstellt, beträgt ca. 4 mm. An der rechten Seite hingegen, beträgt die Dicke des Knochens ca. 7mm.
        Katalognummer: 10-5000
        Kiefer mit Schleimhaut, die in der Kieferhöhle angebracht ist und einem Fragment des Ansatzknochens
        Kiefer mit Schleimhaut,  die in der Kieferhöhle angebracht ist und einem Fragment des Ansatzknochens
          Kiefer mit Schleimhaut, die in der Kieferhöhle angebracht ist und einem Fragment des Ansatzknochens.
          Katalognummer: 10-5001
          Kiefer mit Schleimhaut 10-5010
          Kiefer mit Schleimhaut 10-5010
            Kiefer mit Schleimhaut.
            Katalognummer: 10-5010
            Modell von atrophischen 10-5015
            Modell von atrophischen 10-5015
            • Modell von atrophischen 10-5015
            Modell von atrophischen, zahnlosem Kiefer mit Oberflächenkartierung weichem Gewebe. Der alveolare Auswuchs im Bereich der Schneidezähne besitzt eine Dicke von 2mm. Das Modell ist für Augmentation und Implantation im Bereich der Prämolaren Und Molaren,  mit dem Einsatz von Transplantaten verschiedener Länge und Durchmesser bestimmt. Es ist auch eine passende Version mit Montageteil für Phantome zugänglich. Die Modelle können in der Halterung 10-9001 montiert werden.
            Katalognummer: 10-5015

            Modell des atrophischen Kiefers mit Schleimhaut 10-5016
            Modell des atrophischen Kiefers mit Schleimhaut 10-5016
            • Modell des atrophischen Kiefers mit Schleimhaut 10-5016
            Modell des atrophischen Kiefers mit Schleimhaut. Der Alveolarfortsatz um die Schneidezähne ist 2 mm dick. Modell zur Augmentation und Implantation sowie zum Nähen. Erhältlich eine Version mit einem Phantom und Halter 10-9001 Montageelement.

            Katalognummer 10-5016
            Modell für die Demonstrationstechnik von allen auf vier Zahnimplantaten 10-5017
            Modell für die Demonstrationstechnik von allen auf vier Zahnimplantaten 10-5017
            • Modell für die Demonstrationstechnik von allen auf vier Zahnimplantaten 10-5017
            Modell für die Demonstrationstechnik von allen auf vier Zahnimplantaten. Maxilla-Modell mit dedizierter Prothese könnte verwendet werden, um temporäre Verfahren auf vier Implantaten zu präsentieren, mit Ankern, Lokalisatoren und provisorischen Zylindern, die an der Prothese angebracht sind. Ideal für das Training von temporären Sofortbelastungsprozeduren mit Implantaten und bisher präparierten Prothesen. Es gibt auch eine Version mit einem Phantom-Montageelement. Die Modelle können in der Halterung 10-9001 montiert werden.

            Katalognummer: 10-5017
            Modell des Oberkiefers mit Zähnen 10-5020
            Modell des Oberkiefers mit Zähnen 10-5020
              Kiefer aus homogenem Material mit knochenähnlichen Eigenschaften hergestelltes Modell des Oberkiefers mit Zähnen. Durch die Platzierung zweier Vertiefungen, die unverheilte Alveolen nachahmen, wird das Üben der Sofort- sowie der Frühimplantation ermöglicht. Des Weiteren eignet sich das Modell hervorragend zum Erlernen der verzögerten Implantation sowie zur Planung der Postextraktionsbehandlung. Es ermöglicht ebenfalls die Darstellung von Problemen hinsichtlich der korrekten Platzierung der Implantate zwischen den Kronen der Nachbarzähne.
              Katalognummer 10-5020
              Oberkiefermodell 10-5030
              Oberkiefermodell 10-5030
              • Oberkiefermodell 10-5030
              • Oberkiefermodell 10-5030
              Oberkiefermodell mit Zähnen und einem Knochenelement, aus dem selbem homogenen Material ausgeführt. Durch Einbringen von zweien Vertiefungen, die ungeheilte Zahnfächer nachahmen, macht eine Übung der frühen und sofortigen Implantation möglich. Das Modell ist (zusammen mit Zahnfächern) mit Schleimhaut bedeckt.
              Katalognummer 10-5030.
              Modell des teilweise zahnlosen 10-5018
              • Modell des teilweise zahnlosen 10-5018
              • Modell des teilweise zahnlosen 10-5018
              Modell des teilweise zahnlosen und teilweise atrophischen Oberkiefers mit Schleimhaut mit einer markierten Stelle für Implantate. Der Alveolarfortsatz ist breiter. Modell für Implantations- und Nähwerkstatt.  

              Katalognummer: 10-5018  
              Kiefer mit den Zähnen 10-5070
              Kiefer mit den Zähnen 10-5070
              • Kiefer mit den Zähnen 10-5070
              • Kiefer mit den Zähnen 10-5070
              • Kiefer mit den Zähnen 10-5070
              • Kiefer mit den Zähnen 10-5070
              • Kiefer mit den Zähnen 10-5070
              • Kiefer mit den Zähnen 10-5070
              • Kiefer mit den Zähnen 10-5070
              • Kiefer mit den Zähnen 10-5070
              Kiefer mit den Zähnen an den Positionen 11, 13, 14, 23, 24, 25 und 27, das Fehlen von Zähnen in den geheilten Positionen 21, 22, 26, 15, Platzieren 16. Die beiden Aussparungen imitieren verheilten Buchse an den Positionen 17 und 12 kann eine Übung frühe Implantation und sofort zur Verfügung stellen. Es ist vergleichbar mit denen des menschlichen Kieferknochen mit Eigenschaften eines homogenen Material hergestellt ist. Das Modell ist mit den Schleimhäuten bedeckt, die Katze und angenäht werden kann. Perfekt geeignet auch für die Implantation und nachfolgende Behandlung der Planung nach Zahnextraktion zu lernen. Es ermöglicht auch die Darstellung der mit der richtigen Platzierung von Implantaten zwischen den Kronen der benachbarten Zähne verbundenen Probleme. Das Modell kann in den beliebtesten auf dem Markt Phantom und dem Phantomkopf PROMEDICU 11-1000 sowie separat ohne sie verwendet werden.   Die Modelle können in der Halterung 10-9001 montiert werden.

              Nachfolgend finden Sie eine Taste, um die STL-Datei zum Download wird die Ausbildung der Stent-Implantation unter Verwendung dieses Modells durchzuführen.
                     
              Katalognummer #10-5070
              Ein chirurgisches Implantat zu tun Ausbildung konzipiert gewidmet 10-5070
              Ein chirurgisches Implantat zu tun Ausbildung konzipiert gewidmet 10-5070
              • Ein chirurgisches Implantat zu tun Ausbildung konzipiert gewidmet 10-5070
              • Ein chirurgisches Implantat zu tun Ausbildung konzipiert gewidmet 10-5070
              Ein chirurgisches Implantat zu tun Ausbildung konzipiert gewidmet 10-5070 zu modellieren. Es ermöglicht eine Implantatbehandlung Ltd für CT und Verhalten Training Mit Dateien Planung Die Gewichte reichen für Vorlagen aus 3D-Druckverfahren. Die Löcher in der Schablone können die meisten davon in der Systems-Markt implantologiczym machen angepasst werden.
              Katalognummer: 10-5070 Stant
              Teilweise zahnloses Kiefermodell 10-5073
              Teilweise zahnloses Kiefermodell  10-5073
              • Teilweise zahnloses Kiefermodell  10-5073
              10-5073 Teilweise zahnloses Kiefermodell mit hervorragenden Ritzeln in den Positionen 16, 11 und 21 und beschädigten Wangenplatten in zwei 13 und 25 Ritzeln (unter Weichgewebe verborgen).  Der Kiefer hat zurücklassene Zähne links 17, 15, 14, 12, 22, 23.  Das Ganze ist nach der Entfernung der Zähne 16, 11 und 21 mit Schleimhäuten außerhalb der Bereiche bedeckt.  Die Modelle können in den verfügbaren Phantomen und in der Halterung 10-9001 montiert werden. 
              Projiziert von Wojciech Ryncarz und PROMEDICUS Barbara Woźniak.

              Katalognummer 10-5073
              Backen mit teilweise zahnloser Schleimhaut mit perfekten Muffen 10-5075
              Backen mit teilweise zahnloser Schleimhaut mit perfekten Muffen 10-5075
              • Backen mit teilweise zahnloser Schleimhaut mit perfekten Muffen 10-5075
              • Backen mit teilweise zahnloser Schleimhaut mit perfekten Muffen 10-5075
              • Backen mit teilweise zahnloser Schleimhaut mit perfekten Muffen 10-5075
              Backen mit teilweise zahnloser Schleimhaut mit perfekten Muffen 16.11, 21, 25. Das Modell hat in den Positionen 16 und 25 eine größere Tiefe und höhere Wände des Postextraktionslochs. Es hat auch eine Alveole mit einem großen Knochendefekt im seitlichen oberen Oberkieferzahn. Dieses Modell dient zum Trainieren von Implantaten mit unterschiedlichen Implantatlängen und -durchmessern, zur schnellen Implantation sowie zum Schneiden und Nähen der Schleimhaut.

              Das Modell kann in allgemein zugänglichen Phantomköpfen und im Griff 10-9001 montiert werden.

              Katalognummer 10-5075
              Teilweise zahnloser Oberkiefer mit weichem Gewebe 10-5085
              Teilweise zahnloser Oberkiefer mit weichem Gewebe 10-5085
              • Teilweise zahnloser Oberkiefer mit weichem Gewebe 10-5085
              • Teilweise zahnloser Oberkiefer mit weichem Gewebe 10-5085
              Teilweise zahnloser Oberkiefer mit weichem Gewebe. Zwei herausnehmbare Zähne im ästhetischen Bereich mit der perfekten Pfanne in Position 11 und 21 zur sofortigen Implantation. Speziell zum Einsetzen des Implantats in die Seitenwand der Pfanne im palatinalen Bereich. Das Modell eignet sich auch hervorragend zum Nähen.

              Katalognummer 10-5085
              Kiefer Halbschädel mit Schleimhaut 10-5040
              Kiefer Halbschädel mit Schleimhaut 10-5040
              • Kiefer Halbschädel mit Schleimhaut 10-5040
              Kiefer Halbschädel mit Schleimhaut, die in der Kieferhöhle angebracht ist. Die Dicke des Alveolarknochens, der den Boden des linken Kieferhöhle ist etwa 6 mm, während die rechte Seite der Knochendicke beträgt etwa 5 mm.
              Katalognummer: 10-5040 

              Oberkiefers mit Kiefers 10-5045
              Oberkiefers mit Kiefers 10-5045
              • Oberkiefers mit Kiefers 10-5045
              Oberkiefers mit Kiefers. Querschnitt des Schädels. Die Kieferhöhle wird durch eine Nachahmung der Schleimhaut ausgekleidet. Modell gewidmet für Sinuslift Präsentation und Ober- und Unterkiefer Implantation.

              Katalognummer # 10-5045
               
              Modell des menschlichen Kopfes für Schulungen vor allem der Ärzte 11-1000
              Modell des menschlichen Kopfes für Schulungen vor allem der Ärzte 11-1000
              • Modell des menschlichen Kopfes für Schulungen vor allem der Ärzte 11-1000
              • Modell des menschlichen Kopfes für Schulungen vor allem der Ärzte 11-1000
              • Modell des menschlichen Kopfes für Schulungen vor allem der Ärzte 11-1000
              Modell des menschlichen Kopfes für Schulungen vor allem der Ärzte, die sich in der Implantologie schulen, Studenten der Stomatologie, Schulkrankenschwestern und Zahnarzthelferinnen bestimmt. Sein Bau macht ein leichtes Anbringen an ein Tischblatt während praktischen Schulungen möglich. Das sphärische Gelenk ermöglicht  das Einstellen des Kopfes unter beliebigen Abweichungswinkel. Phantom schafft Arbeitsbedingungen die sehr ähnlich zur Arbeit mit realem Patienten sind. Der Kopfs des Phantoms ermöglicht ein schnelles Auswechseln von verschiedenen Typen des Ober- und Unterkiefers, abhängig von verschiedenen Schulungen, u.a. für Implantation, Vorbereitung der Zähne Kronen und Brücken, wie auch der hygienischen Schulungen. Im Phantom, außer typischen, sich auf dem Markt befindliche Modellen, kann man Modelle PROMEDICUS: 11-AG3-5 und 11-AG3-6 Anwenden. W Hinterteil der Marionette befindet sich die Wasserabführung.
              Katalognummer: 11-1000
              Dental Training Phantom Face Mask 11-1010
              Dental Training Phantom Face Mask 11-1010
              • Dental Training Phantom Face Mask 11-1010
              • Dental Training Phantom Face Mask 11-1010
              • Dental Training Phantom Face Mask 11-1010
              • Dental Training Phantom Face Mask 11-1010
              Dental Training Phantom Face Mask, Eine realistisch aussehende Maske für das Dental Training zum Üben der Implantatinsertion, der Vorbereitung von Hohlräumen, Kronen und Veneers sowie der Zahnhygiene. Der Phantomkopf bietet die Möglichkeit, zahnärztliche Eingriffe in einer realistischen Umgebung durchzuführen. Es bietet eine sehr stabile Montage der Modelle und eine hohe Flexibilität bei der Positionierung. Phantom ermöglicht das Training mit unserer breiten Palette an Maxillas und Mandibeln sowie den beliebtesten Modellen auf dem Markt mit dem M6-Montageelement.

              Katalognummer # 11-1010
              Unterkiefer mit Zahnfortsatz 10-3000
              Unterkiefer mit Zahnfortsatz 10-3000
              • Unterkiefer mit Zahnfortsatz 10-3000
              • Unterkiefer mit Zahnfortsatz 10-3000
              Unterkiefer mit Zahnfortsatz (konzipiert für Phanthome), mit Imitation der Schleimhaut ausgelegt, welche ungeheilte Zahnfächer der Pos. 37, 33, 42, 43 nachweist. Im Modell wurden Kanäle der Unterkiefer und Kinnlöcher abgebildet. Die Modelle können in der Halterung 10-9001 montiert werden.
              Katalognummer 10-3000
              Unterkiefer mit Zahnfortsatz 10-3010
              Unterkiefer mit Zahnfortsatz 10-3010
              • Unterkiefer mit Zahnfortsatz 10-3010
              Unterkiefer mit Zahnfortsatz (konzipiert für Phanthome), mit Imitation der Schleimhaut ausgelegt, welche ungeheilte Zahnfächer der Pos. 37, 33, 42, 43 nachweist . Im Modell wurden Kanäle der Unterkiefer und Kinnlöcher abgebildet. ohne Anschlussplatte für Phanthome.
              Katalognummer 10-3010
              Unterkiefer mit Zahnfortsatz 10-3020
              Unterkiefer mit Zahnfortsatz 10-3020
              • Unterkiefer mit Zahnfortsatz 10-3020
              Modell 10-3000, ohne Platte und Auslegung, welche Schleimhaut imitiert.
              Katalognummer 10-3020
              Tunneltechnik modelle 10-3030
              Tunneltechnik modelle 10-3030
              • Tunneltechnik modelle 10-3030
              • Tunneltechnik modelle 10-3030

              Modelle für Übungen aus Tunneltechnik. Modell des Unterkieferknochens mit Schleimhaut ist für Schulungen aus operativen Zahnheilkunde mit der sanften Tunneltechnik bestimmt. Ein Eingriff mit Benutzung dieses Modells besteht aus Erweitern eines Zahnfortsatzes durch Transplantation des Eigenknochens des Patienten oder durch Benutzung von künstlichen knochenbildenden Materialien. Die Modelle können in der Halterung 10-9001 montiert werden.
              Katalognummer 10-3030

               

              Unterkiefer für Phantome mit Auswuchs der Alveolare 10-3040
              Unterkiefer für Phantome mit Auswuchs der Alveolare 10-3040
              • Unterkiefer für Phantome mit Auswuchs der Alveolare 10-3040
              • Unterkiefer für Phantome mit Auswuchs der Alveolare 10-3040
              • Unterkiefer für Phantome mit Auswuchs der Alveolare 10-3040
              • Unterkiefer für Phantome mit Auswuchs der Alveolare 10-3040
              • Unterkiefer für Phantome mit Auswuchs der Alveolare 10-3040
              • Unterkiefer für Phantome mit Auswuchs der Alveolare 10-3040
              • Unterkiefer für Phantome mit Auswuchs der Alveolare 10-3040
              • Unterkiefer für Phantome mit Auswuchs der Alveolare 10-3040
              • Unterkiefer für Phantome mit Auswuchs der Alveolare 10-3040
              • Unterkiefer für Phantome mit Auswuchs der Alveolare 10-3040
              10-3040 Unterkiefer für Phantome mit Auswuchs der Alveolare, die mit Nachahmung der Schleimhautauskleidung und Zähnen mit ihren Wurzeln in Position 37, 33, 43 und ungeheiltem Zahnfach in Position 42. Im Modell sind Unterkieferkanäle und Bärtchenöffnungen abgebildet worden. Die Montageplatte mach ein Anbringen an meiste, auf dem Markt befindliche Phantome, möglich.

              Es ist möglich, die Lieferung STL-Datei mit Modellen, um Zahnimplantat chirurgischen Leitfaden für Bohrprotokoll in der Implantation während des Trainings verwendet zu machen.

              Katalognummer: 10-3040
              Phantom Platte 10-3101
              Phantom Platte 10-3101
                Anschlussplatte. Die zur Befestigung der Unterkiefer 10-3000 in meisten Phantomen bestimmte Platte.
                Katalognummer 10-3101
                Unterkiefer für Phantome mit Auswuchs der Alveolare mit montageplatte 10-3045
                Unterkiefer für Phantome mit Auswuchs der Alveolare mit montageplatte 10-3045
                • Unterkiefer für Phantome mit Auswuchs der Alveolare mit montageplatte 10-3045
                Unterkiefer für Phantome mit Auswuchs der Alveolare mit montageplatte die mit Nachahmung der Schleimhautauskleidung und Zähnen mit ihren Wurzeln in Position 37, 33, 43 und ungeheiltem Zahnfach in Position 42. Im Modell sind Unterkieferkanäle und Bärtchenöffnungen abgebildet worden. Die Montageplatte mach ein Anbringen an meiste, auf dem Markt befindliche Phantome, möglich. Die Modelle können in der Halterung 10-9001 montiert werden.
                Katalognummer 10-3045.
                Unterkiefer für Phantome mit Auswuchs der Alveolare 10-3050
                Unterkiefer für Phantome mit Auswuchs der Alveolare 10-3050
                • Unterkiefer für Phantome mit Auswuchs der Alveolare 10-3050
                • Unterkiefer für Phantome mit Auswuchs der Alveolare 10-3050
                • Unterkiefer für Phantome mit Auswuchs der Alveolare 10-3050
                • Unterkiefer für Phantome mit Auswuchs der Alveolare 10-3050
                • Unterkiefer für Phantome mit Auswuchs der Alveolare 10-3050
                • Unterkiefer für Phantome mit Auswuchs der Alveolare 10-3050
                • Unterkiefer für Phantome mit Auswuchs der Alveolare 10-3050
                • Unterkiefer für Phantome mit Auswuchs der Alveolare 10-3050
                • Unterkiefer für Phantome mit Auswuchs der Alveolare 10-3050
                • Unterkiefer für Phantome mit Auswuchs der Alveolare 10-3050
                Unterkiefer für Phantome mit Auswuchs der Alveolare, die mit Nachahmung der Schleimhautauskleidung und Zähnen mit ihren Wurzeln in Position 37, 33, 43 und ungeheiltem Zahnfach in Position 42. Im Modell sind Unterkieferkanäle und Bärtchenöffnungen abgebildet worden. Die Montageplatte mach ein Anbringen an meiste, auf dem Markt befindliche Phantome, möglich. Die Modelle können in der Halterung 10-9001 montiert werden.
                Katalognummer: 10-3050
                Ein Modell des Kiefers einschließlich der Sinus und Zähne Tasche 10-3051
                Ein Modell des Kiefers einschließlich der Sinus und Zähne Tasche 10-3051
                • Ein Modell des Kiefers einschließlich der Sinus und Zähne Tasche 10-3051
                • Ein Modell des Kiefers einschließlich der Sinus und Zähne Tasche 10-3051
                Ein Modell des Kiefers einschließlich der Sinus und Zähne Tasche für Phantomköpfe . Es ist mit Nachahmung Höhlenschleimhaut ausgekleidet und enthält die Nachahmung, die mit Schleimhaut ausgekleidet ist. Es wird aus einem homogenen Material hergestellt ist. Dieses Produkt ist ideal für die Ausbildung in Implantaten und Sinuslift platzieren. Es kann auf dem Markt (Empfohlene manikin PROMEDICUS 11-1000) zu den meisten Phantomköpfe verwendet werden. Die Modelle können in der Halterung 10-9001 montiert werden.

                Katalognummer 10-3051
                Modell eines teilweise zahnlosen Kiefers mit Nebenhöhlen und Schleimhäuten 10-3100
                Modell eines teilweise zahnlosen Kiefers mit Nebenhöhlen und Schleimhäuten 10-3100
                • Modell eines teilweise zahnlosen Kiefers mit Nebenhöhlen und Schleimhäuten 10-3100
                • Modell eines teilweise zahnlosen Kiefers mit Nebenhöhlen und Schleimhäuten 10-3100
                Modell eines teilweise zahnlosen Kiefers mit Nebenhöhlen und Schleimhäuten. Es hat eine Alveolarpfanne in Position 16 und die andere in Position 12 mit Schleimhaut bedeckt. Es wurde für das Training zum Anheben des Sinusbodens, zum Implantieren sowie zum Schneiden und Nähen von Schleimhäuten entwickelt. Knochenhöhe in den Buchten 3 - 4,5 mm, die minimale Dicke der Sinuswand, die Breite des Anhangs 8 - 11,5 mm. Beide Felder sind mit einer dünnen Schneider-Membran bedeckt. Das Modell hat einen mit Schleimhaut bedeckten Abschnitt des Jochbeins.

                Das vorgestellte Modell kann in jedem Artikulator oder Zahnphantom montiert werden (empfohlenes Mannequin ist 11-1000)
                und behandeln 10-9001.

                Katalognummer 10-3100
                10-3056 Teilweise zahnloses Kiefermodell mit Weichteilen und Nebenhöhlen 10-3056
                10-3056 Teilweise zahnloses Kiefermodell mit Weichteilen und Nebenhöhlen 10-3056
                • 10-3056 Teilweise zahnloses Kiefermodell mit Weichteilen und Nebenhöhlen 10-3056
                Teilweise zahnloses Kiefermodell mit Weichteilen und Nebenhöhlen. Das Modell weist vier Zähne In Position 17, 14, 13 und 23 nach, hat auch Jochbeinkamm markiert. Dieser Kiefer ist für Augmentation, Sinuslifting, Schleimhaut-Schneide- und Hefttraining und Implantation mit unterschiedlichen Implantatlängen und -durchmessern konzipiert.  Die Knochenstärke des linken und rechten Feldes beträgt 3,5 - 4 mm und die Breite 8 - 12 mm. Die Innenseite der beiden Felder ist mit einer feinen Schneider-Membrane abgedeckt. Das Modell hat einen sichtbaren Querschnitt des Austernknochens. Das Modell hat einen sichtbaren Querschnitt des Austernknochens. Die Knochenoberfläche ist mit Schleimhäuten bedeckt Das vorgestellte Modell kann in jeden Artikulator oder Dentalphantom eingebaut werden (empfohlen wird 11-1000). Er kann auch an der Halterung 10-9001 montiert werden.
                Projiziert von Wojciech Ryncarz und PROMEDICUS Barbara Woźniak.

                Katalognummer 10-30056
                Das Modell eines teilweise zahnlosen Kiefers mit Nebenhöhlen 10-3058
                Das Modell eines teilweise zahnlosen Kiefers mit Nebenhöhlen 10-3058
                • Das Modell eines teilweise zahnlosen Kiefers mit Nebenhöhlen 10-3058
                • Das Modell eines teilweise zahnlosen Kiefers mit Nebenhöhlen 10-3058
                • Das Modell eines teilweise zahnlosen Kiefers mit Nebenhöhlen 10-3058
                Das Modell eines teilweise zahnlosen Kiefers mit Nebenhöhlen sowie mit Schleimhaut und Periost. In den Positionen 11, 12 und 16 hat es einen signifikanten Knochenverlust. Es ist für das Augmentationstraining vorgesehen, um Knochendefizite zu füllen, die im eigenen Knochen des Patienten gesammelt wurden, die Nasennebenhöhlen zu heben und die Schleimhaut zu implantieren und zu nähen. Knochenhöhe in den Buchten 3 - 4,5 mm, minimale Dicke der Sinuswand, Breite des Prozesses 7 - 11,5 mm. Beide Nebenhöhlen mit einer dünnen Schneider-Membran bedeckt. Das Modell hat einen mit Schleimhaut bedeckten Abschnitt des Jochbein.

                Es kann für die Überbrückung von auf dem Markt erhältlichen Phantomköpfen (empfohlenes Schaufensterfigur PROMEDICUS 11-1000) und für den Knochenhalter 10-9001 verwendet werden.

                Katalognummer 10-3058
                Ein Satz von permanenten Zähnen mit geraden Wurzeln 11-AG3-1
                Ein Satz von permanenten Zähnen mit geraden Wurzeln 11-AG3-1
                • Ein Satz von permanenten Zähnen mit geraden Wurzeln 11-AG3-1
                • Ein Satz von permanenten Zähnen mit geraden Wurzeln 11-AG3-1
                Ein Satz von permanenten Zähnen mit geraden Wurzeln, speziell für Übung der der Techniken von Vorbereitung der Zahnkronen gebildet. Dieser Satz macht Übungen der Vorbereitung unter Zahnkronen, Furniere, Inlays, und auch Schulung der Vorbereitung der Hohlräume Karies möglich. Er ist für Befestigen Schrauben in den Unterkiefer oder Kiefer bestimmt, die wiederum in den Halter (Artikulator) und Schulphantomen in dieser durch Promedicus angebotener Marionette 11-1000 montiert sein können. Der Satz besteht aus Modellen 32 permanente Zähne im Ober- und Unterkiefer. Die Zähne sind aus duroplastischem Material, der eine Härte des natürlichen Zahn zu eigen hat, gefertigt.
                Katalognummer: 11-AG3-1
                Ein Satz von 10 permanenten Zähnen mit geraden Wurzeln und beliebiger Nummerierung 11-AG3-2
                Ein Satz von 10 permanenten Zähnen mit geraden Wurzeln und beliebiger Nummerierung  11-AG3-2
                • Ein Satz von 10 permanenten Zähnen mit geraden Wurzeln und beliebiger Nummerierung  11-AG3-2
                • Ein Satz von 10 permanenten Zähnen mit geraden Wurzeln und beliebiger Nummerierung  11-AG3-2
                Ein Satz von 10 permanenten Zähnen mit geraden Wurzeln und beliebiger Nummerierung gem. FDI. Die Zahnmodelle sind für Übungen der Vorbereitung unter Zahnkronen, Furniere, Inlays, und auch Schulung der Vorbereitung der Hohlräume Karies bestimmt.  Sie werden sehr einfach mit Schrauben in Typodont des Kiefers oder Unterkiefers befestigt. Diese wiederum können im Halter (Artikulator) und Schulphantomen in dieser durch Promedicus angebotener Marionette 11-1000 montiert werden. Die Form der Zähne entspricht genau der Morphologie von natürlichen Zähnen. Alle Zähne sind aus duroplastischem Material, der eine Härte des natürlichen Zahn zu eigen hat, gefertigt. Dadurch wird eine perfekte Reproduktion der Bedingungen für Ausübung der Behandlungen im Mund wiedergegeben.
                Katalognummer: 11-AG3-2
                Flexible abnehmbare Schleimhaut, für montieren in Oberkiefermodellen bestimmt 11-AG3-3
                Flexible abnehmbare Schleimhaut, für montieren in Oberkiefermodellen bestimmt 11-AG3-3
                   11-AG3-3 Flexible abnehmbare Schleimhaut, für montieren in Oberkiefermodellen bestimmt. Unter anderen für Modell PROMEDICUS 11-AG-5 und meisten Modellen dieses Typs, die sich auf dem Markt befinden, bestimmt.
                  Katalognummer: 11-AG3-3
                  Flexible abneFlexible abnehmbare Schleimhaut, für montieren in Unterkiefermodellen bestimmt 11-AG3-4
                  Flexible abneFlexible abnehmbare Schleimhaut, für montieren in Unterkiefermodellen bestimmt 11-AG3-4
                    Flexible abnehmbare Schleimhaut, für montieren in Unterkiefermodellen bestimmt. Für meiste Modelle des Ober- und Unterkiefers bestimmt, u.a. für Modell PROMEDICUS 11-AG-6.
                    Katalognummer: 11-AG3-4
                    Modell des Unterkiefers, für Schulen in Abschluss von Hohlräumen 11-AG3-6
                    Modell des Unterkiefers, für Schulen in Abschluss von Hohlräumen 11-AG3-6
                    • Modell des Unterkiefers, für Schulen in Abschluss von Hohlräumen 11-AG3-6
                    • Modell des Unterkiefers, für Schulen in Abschluss von Hohlräumen 11-AG3-6
                    11-AG3-6 Modell des Unterkiefers, für Schulen in Abschluss von Hohlräumen, Vorbereitung der Zähne unter Kronen und Brücken, aber auch für andere zahnärztliche Prozeduren. Es besitzt 32 Zähne, die schnell ausgewechselt sein können und flexible auswechselbare Zahnfleischmasse. Das System gewährleistet eine Befestigungsmöglichkeit in verschiedenen Artikulatoren und Phantomköpfen (empfohlenes Phantom 11-1000).
                    Katalognummer: 11-AG3-6
                    Modell des Oberkiefers, zum Schulen der Zahnpräpration Schleifen 11-AG3-5
                    Modell des Oberkiefers, zum Schulen der Zahnpräpration Schleifen 11-AG3-5
                    • Modell des Oberkiefers, zum Schulen der Zahnpräpration Schleifen 11-AG3-5
                    • Modell des Oberkiefers, zum Schulen der Zahnpräpration Schleifen 11-AG3-5
                    Modell des Oberkiefers, zum Schulen der Zahnpräpration Schleifen, zur Gründung der Ergänzungen, wie auch zur Vorbereitung der Zähne unter Kronen und Brücken. Dieses Modell zum Schulen der hygienischen Behandlungen, wie auch der Übungen mit Benutzung der Eindruckmassen benutzt werden. Das Modell weist ein volles Gebiss nach, das man einfach mit Anwendung der Zähne PROMEDICUS 11-DG3-1 und des weichen rosa Zahnfleisches (11-AG3-4) auswechseln kann. Das vorgestellte Modell kann man in beliebigen Artikulator oder zahnärztlichen Phantom (empfohlene Marionette 11-1000) montieren. 
                    Katalognummer: 11-AG3-5
                    Transparentes Modell des Kiefers mit den Zähnene 10-5126
                    Transparentes Modell des Kiefers mit den Zähnene 10-5126
                    • Transparentes Modell des Kiefers mit den Zähnene 10-5126
                    • Transparentes Modell des Kiefers mit den Zähnene 10-5126
                    • Transparentes Modell des Kiefers mit den Zähnene 10-5126
                    Transparentes Modell des Kiefers mit den Zähnen an den Positionen 11, 13, 14, 23, 24, 25 und 27, das Fehlen von Zähnen in den geheilten Positionen 21, 22, 26, 15, 16. Die Anordnung der beiden Ausnehmungen imitieren unhealed Buchse an Positionen 17 und 12. Das Modell ist mit Schleimhäuten bedeckt. Das Modell ist für die Darstellung der verschiedenen Systeme der Implantation geeignet. Es ist möglich, geringe Mengen, um zu machen.

                    Katalognummer # 10-2156
                    Maxilla Typodent für das Mini-Implantat-Anwendungstraining 10-3150
                    Maxilla Typodent für das Mini-Implantat-Anwendungstraining 10-3150
                    • Maxilla Typodent für das Mini-Implantat-Anwendungstraining 10-3150
                    • Maxilla Typodent für das Mini-Implantat-Anwendungstraining 10-3150
                    • Maxilla Typodent für das Mini-Implantat-Anwendungstraining 10-3150
                    • Maxilla Typodent für das Mini-Implantat-Anwendungstraining 10-3150
                    Maxilla Typodent für das Mini-Implantat-Anwendungstraining für einen guten Verankerungspunkt im kieferorthopädischen Eingriff. Das Modell ist darauf vorbereitet, Miniimplantate sowohl bukkal als auch palatinal auf den Flüchen zu platzieren. Das Modell kann sowohl mit einem Stent als auch mit einem Freihand-Miniimplantat verwendet werden.

                    Katalognummer 10-3150
                    10-5080 Kiefermodell zur Aufklärung von parodontalen
                    10-5080 Kiefermodell zur Aufklärung von parodontalen
                    • 10-5080 Kiefermodell zur Aufklärung von parodontalen
                    • 10-5080 Kiefermodell zur Aufklärung von parodontalen
                    • 10-5080 Kiefermodell zur Aufklärung von parodontalen
                    • 10-5080 Kiefermodell zur Aufklärung von parodontalen
                    • 10-5080 Kiefermodell zur Aufklärung von parodontalen
                    Kiefermodell zur Aufklärung von parodontalen Erkrankungen mit vertieftem Alveolarknochenzustand, freiliegenden Wurzeln und subgingivalem Zahnstein. Die Gingiva des Modells ist bukkal / lingual abziehbar. Das Modell wird für das Parodontaltraining für Ärzte und zur Demonstration von Blutergüssen und zur Erklärung von Parodontalerkrankungen bei Patienten verwendet. Es kann für die meisten Phantomköpfe auf dem Markt (empfohlenes Modell PROMEDICUS 11-1000) oder Modellhalter 10-9001 verwendet werden. Das Modell ist ein Gemeinschaftsprojekt von Doktor Wojciech Ryncarz DDS und PROMEDICUS Barbara Woźniak.

                    Katalognummer 10-5080
                    Befestigungshalterungen für Knochenelemente 10-9000
                    Befestigungshalterungen für Knochenelemente 10-9000
                    • Befestigungshalterungen für Knochenelemente 10-9000
                    Befestigungshalterungen für Knochenelemente (für 10-1000, 10-1010 und 10-1100).
                    Katalognummer: 10-9000
                    Die Modelle können in den verfügbaren Phantomen 10-9001
                    Die Modelle können in den verfügbaren Phantomen 10-9001
                    • Die Modelle können in den verfügbaren Phantomen 10-9001
                    • Die Modelle können in den verfügbaren Phantomen 10-9001
                    • Die Modelle können in den verfügbaren Phantomen 10-9001
                    • Die Modelle können in den verfügbaren Phantomen 10-9001
                    • Die Modelle können in den verfügbaren Phantomen 10-9001
                    • Die Modelle können in den verfügbaren Phantomen 10-9001
                    • Die Modelle können in den verfügbaren Phantomen 10-9001
                    • Die Modelle können in den verfügbaren Phantomen 10-9001
                    • Die Modelle können in den verfügbaren Phantomen 10-9001
                    Die Modelle können in den verfügbaren Phantomen und in der Halterung 10-9001 montiert werden.  Es kann für die gleichen Modelle verwendet werden, die für Phantome ausgelegt sind.  Der Kugelkopf ist auf dem Griff montiert und ermöglicht es Ihnen, das Modell in jeder beliebigen Position zu positionieren.  Der Austausch eines Modells ist schnell und einfach. Der Griff sorgt für eine vollständige Stabilisierung des Modells während des Trainings in der zuvor gewählten Position.  Es ist möglich, Ihren Firmennamen entsprechend dem mitgelieferten Design auf der Oberfläche des Untergrundes anzubringen.

                    Katalognummer 10-9001.
                    Bone test block 10-9010
                    Bone test block 10-9010
                    • Bone test block 10-9010
                    • Bone test block 10-9010
                    Knochenblock. Knochenmodell für Schulungen aus Implantologie. Der Block ist aus einer Außenschicht des kompakten Knochens und einer Innenschicht des Schwammknochens gebaut. Die große Oberfläche macht viele Anbohrungen des Knochens möglich. Einen zusätzlichen Vorteil bildet die Tatsache, dass die kompakte Schicht in zwei Dicken und auf zweien Oberflächen ausgeführt worden ist. Das Modell wird aus einem Material mit Härte, die charakteristisch für Standardmenschenknochen ist. Der Schwammteil des Knochens wird aus einem Material mit geschlossenen Zellen ausgeführt. Auf individuellen Wunsch besteht die Möglichkeit, eine Version aus Material mit offenen Zellen auszuführen. Wir können auch ein Modell  in anderen Härte fertigen. Ausmaße des Modells: 100 mm x 140 mm x 30 mm.
                    Katalognummer 10-9010
                    Schleimhautmodell ist für ein Üben der chirurgischen Schnitt- und Nähmethoden 10-6000
                    Schleimhautmodell ist für ein Üben der chirurgischen Schnitt- und Nähmethoden 10-6000
                    • Schleimhautmodell ist für ein Üben der chirurgischen Schnitt- und Nähmethoden 10-6000
                    • Schleimhautmodell ist für ein Üben der chirurgischen Schnitt- und Nähmethoden 10-6000
                    Modell der Schleimhaut ist für Schulung der Nähtechnik in zahnärztlicher Chrurgie bestimmt. Es ist aus ergonomischem Unterbau, auf welchem austauschabare Schleimhaut (im Satz zwei Stück) montiert wird, zusammengebaut. Diese Schleimhaut weist differenzierte Härte und charakteristisch andere Struktur in der Ober- und Nachbarschicht zum Knochen, auf. Das Schleimhautphantom macht ein Schrit-nach-Schritt-Einlernen der Nähtechnik in zahnärztlicher Chrurgie möglich. Durch die große Oberfläche werden viele Einschnitte möglich gemacht, die entsprechende Schulungen erlauben. Ausmasse 120 mm x 100 mm x 35 mm.

                    Katalognummer: 10-6000
                    .

                    Blöcke aus Hartschaum für mechanische Prüfungen für Implantationssysteme, mit 50 x 50 x 50 10-9015
                    Blöcke  aus Hartschaum für mechanische Prüfungen für Implantationssysteme, mit  50 x 50 x 50 10-9015
                      Blöcke  aus Hartschaum für mechanische Prüfungen für Implantationssysteme, mit  50 x 50 x 50 mm Aussmassen. Die Materialeigenschaften gewährleisten volle Nachbildung einer breiten Palette der Menschenknochen und lassen in mechanischen Prüfungen eine Vorwahl der entsprechen-den Dichte. Die Blöcke sind In vier Dichten verfügbar, die vergleichbar zur  D1, D2, D3, D4 im Dich-tenumfang, der den Anforderungen ASTM F, im Bereich von 0,08 g /cm3 bis 0,80 g/  cm3 entspricht.
                      Das Material, aus dem die Blöcke bestehen, bildet eine gute Alternative in mechanischen Prüfungen der Menschenleichenknochen. Der feste PU-Hartschaum gewährleistet eine einheitliche Struktur, dabei beträgt die Abänderung der Dichte +/- 10%. Sie erfüllt die Anforderungen   ASTM F-1839-08 "Stan-dardspezifikation des festen PU-Hartschaums In Anwendung als Standard  beim orthopädischem Geräteprüfungen" im Bereich. Unten sind angenäherte technische Hauptparameter der Blöcke ange-geben worden:

                      Dich
                      te im Maßstab D1-D4

                      Knochendiche nach Shore D

                      Druckfestigkeit

                      [N/mm²]

                      Biegefestigkeit [N/mm²]

                      Dichte

                       [g/mm³]

                      D1

                      76

                      34

                      30

                      0,7

                      D2

                      63

                      20

                      20

                      0,5

                      D3

                      47

                      10

                      8

                      0,245

                      D4

                      37

                      5

                      6

                      0,325


                      Durch uns gefertigte Schaumblöcke können laminiert werden. Wir können ihnen auch eine fast belie-bige, na Kundenwünsche angepasste Form verleihen. Wir weisen auch eine Bearbetungsmöglichkeit der Blöcke mit CNC nach, was eine Möglichkeit der Probenvorbereitung für breitgedachte biomecha-nische Prüfungen, wie auch für eigentliche Präsentation der Implantationsprodukte bildet.
                      Katalognummer: 10-9015


                      undicom.pl
                      Created by